Suche
  • Birgit Böhm

Sprache zum Schmunzeln: Der Flirt mit Kartoffeln

Aktualisiert: Apr 6

Ich war mit unseren zwei jugendlichen Töchtern in der Küche. Die beiden bereiteten eine große Pfanne mit Bratkartoffeln vor. Während wir unsere Arbeiten erledigten, plauderten wir miteinander und eins ergab das andere. In unser entspanntes Erzählen hinein sagte meine ältere Tochter Melina plötzlich: „Marie, mach bitte die Kartoffeln an!“ Marie schaute auf. Ihre Augen fingen spitzbübisch an zu blitzen. Sie stellte sich vor die Pfanne mit den Kartoffeln und sagte mit verführerischer Stimme in die Pfanne hinein: „Hallöööchen, ihr lieben Kartoffeln! Habt ihr heute Abend schon etwas vor?“ Melina und ich schauten Marie erst verständnislos an. Dann lachten wir, dass wir uns bald die Bäuche hielten.

Ob Melina und Marie unter „Anmachen“ das Gleiche verstehen?


18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen